Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM | Sports

In einem meiner vorherigen Blogs hatte ich weitere Bilder mit dem Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM | Sports versprochen, welche ich Euch nicht schuldig bleiben will. Zumal ich nochmals mit dem Sigma auf der Eninger Weide war … daher gibt es die Luchse aus dem Tierpark in Pforzheim und nochmals ein paar Hirsche von der Eninger Weide zu sehen.

Im Gegensatz zu meinem ersten Test konnte ich die Luchse alle samt ohne Telekonverter fotografieren. Da das Teil aber dennoch ordentlich schwer ist, habe ich das Einbein-Stativ verwendet. Entstanden sind die Bilder am Nachmittag gegen 14:00 Uhr – unter sagen wir mal durchschnittlichen Lichtverhältnissen.

_DSC4249_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @270mm, 1/180s, f/3.5 und ISO2000), und hier das Bild in HD

Dazu noch ein Portrait Winking smile

_DSC4246_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @300mm, 1/800s, f/3.5 und ISO2000), und hier das Bild in HD

Beide Bilder oben wurden mit Blende 3.5 (nah an der Offenblende) aufgenommen und sind von der Schärfe her sehr gut, größer konnte ich nicht öffnen da ich noch ein wenig Schärfentiefe haben wollte.

Abgeblendet auf Blende 4 finde ich die Qualität tadellos – verglichen mit meinem Nikkor 70-200mm F2,8 – G1) auf keinen Fall schlechter.

_DSC4304_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @300mm, 1/800s, f/4 und ISO2000), und hier das Bild in HD

Gut 6 Wochen später, nochmals ein Besuch auf der Eninger Weide – deutlich bessere Lichtverhältnisse, es hat sogar die Sonne durch den Hochnebel durchgedrückt.

Ich fange nochmals mit einem Bild entstanden in Kombination mit dem 2x Telekonverter an, welches das Objektiv wieder im Grenzbereich zeigt.

_DSC4650_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports + TC 2000 @600mm, 1/4000s, f/6.3 und ISO2000), und hier das Bild in HD

Blende 6.3 ist bei der Verwendung des 2x Telekonverter eine Blendenstufe von der Offenblende (F2,8 x 2 = F5,6) entfernt. Die Abbildungsleistung ist in Ordnung, aber deutlich schlechter als ohne TC. Darüber hinaus neigen Telezooms ohnehin am langen Ende dazu ein wenig weich zu werden – was natürlich durch den Konverter nochmals verstärkt wird.

Ohne den Konverter ist die Leistung dagegen wieder sehr gut, durch das bessere Licht als im tiefen Winter sind auch kleinere Blenden problemlos möglich.

_DSC4702_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @180mm, 1/2500s, f/8 und ISO2000), und hier das Bild in HD

Natürlich kann ich auch mit einem Portrait aufwarten.

_DSC4755_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @300mm, 1/3200s, f/5 und ISO1600), und hier das Bild in HD

Fazit

Das Sigma macht Spaß und ist richtig gut! Damit kann ich mich dem Fazit meines vorherigem Blogs anschließen. Ein Einbein-Stativ ist hilfreich und erleichtert das Arbeiten ungemein. Zum heutigen Stand würde ich mich wieder für dieses Objektiv entscheiden. Fuji hat mit dem Fujinon 100-400mm eine Linse gebracht welche vom Einsatzbereich ähnlich gelagert ist. Vergleichbar sind die beiden Teile aus technischer Sicht nicht – wohl aber vom Einsatzbereich her. Mal schauen …

Hier noch ein Link auf alle Bilder dieser Serie. Mir hat es Spaß gemacht, und damit Tschüss und …

_DSC4818_DxO

(Nikon D3 mit Sigma 120-300mm F2,8 DG OS HSM|Sports @300mm, 1/3200s, f/4 und ISO1600), und hier das Bild in HD

… viel Spaß beim Anschauen, b!

P.S. Abgeschlossen heißt nicht, dass es davon keine Bilder mehr zu sehen gibt Winking smile

P.S.1. Alle Bilder enthalten die vollen EXIF-Infos, was mir Nachfragen bzgl. der Aufnahmeinformationen ersparen sollte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s