Fuji X-T2 friert im Modus “Sicherung” ein

Hallo zusammen, schon wieder ich … aber es gibt einen Grund für diesen kurzfristigen Blog.

Das Problem

Gestern habe ich einen Wettkampf im Geräteturnen fotografiert und dabei ist mir die X-T2 eingefroren. Erst nach entfernen aller Batteriequellen (Handgriff und intern) konnte ich die Kamera wieder in Gang setzen um postum in das gleiche Problem nochmals rein zu laufen.

Um das Problem, vor allem schnell, in den Griff zu bekommen musste ich ein wenig nachdenken … was wurde verändert? Das war zum einen das Upgrade auf Firmware 2.0 und zum anderen eine Modifikation des Setups zur Datenspeicherung (irgendwann letzte Woche).

Die X-T2 besitzt 2 Steckplätze für Speicherkarten und für deren Verwendung kann zwischen 3 Optionen gewählt werden:

  • Sequenziell, hier wird die erste Karte und dann im Anschluss die zweite Karte voll geschrieben. Es erfolgt keine Aufteilung oder Spiegelung
  • Sicherung, hier werden die Bilddaten (egal ob RAW oder JPEG, oder beides) immer auf beide Karten geschrieben. Damit kann der Defekt einer Karte kompensiert werden
  • RAW/JPEG, hier werden auf die erste Karte die RAW-Dateien geschrieben und auf die 2te Karte die JPEGs

Bisher (also bis letzte Woche) hatte ich RAW/JPEG eingestellt. Dieser Modus hat seine Vor- und Nachteile. Zuerst ist es die schnellste Möglichkeit wie eine X-T2 Daten speichern kann. Die erzeugte Datenmenge pro Bild (jeweils eine RAW+JPEG-Datei) wird auf zwei Karten aufgeteilt, was die Dauer recht kurz hält, bis das Datum geschrieben und abgespeichert ist. Der Modus hat aber auch seinen Nachteil, da aus welchem Grund auch immer, die RAWs auf die erste und die JPEGs auf die zweite Karte kommen. Die Bildvorschau verwendet dann das eingebettete JPEG des RAWs von der ersten und nicht das JPEG auf der zweiten Karte, welches höher aufgelöst wird. Man kann zwar zur Bildauswahl den 2ten Kartenslot auswählen, muss das aber immer wieder tun … bisher kann das nicht persistent gespeichert werden.

Als Speicherkarten hatte ich diese beiden Karten im Einsatz.

IMG_20170403_083045

Die Lexar machte RAW in Slot 1 und die Transcend JPEG in Slot 2. Beide Karten sind schnell, sehr schnell, aber die Lexar nochmals schneller als die Transcend und damit kommt die X-T2 im Modus Sicherung nicht zurecht.

Die Lösung

Kurzfristig brachte eine Umstellung in den Modus RAW/JPEG bzw. Sequentiell eine Lösung, aber ich wollte dem Problem auf die Spur kommen.

Bei Tests mit identischen Karten ist das Problem nicht mehr aufgetreten. Unter Verwendung von 2x der gleichen Karte funktioniert die X-T2 ohne die geringsten Probleme.

  • 2x Lexar Professional 2000, 64GB = OK
  • 2x Transcend R285-W180 = OK
  • 1x Lexar und 1x Transcend = Fehler (Freeze)

Das eigentliche Problem war schlicht, dass ich von RAW/JPEG auf Sicherung umgestellt und dabei nicht darauf geachtet hatte, identische Karten zu verwenden. Genau genommen, also kein Problem der Kamera, sondern von mir Winking smile

Ein paar Gedanken zum Schluss

Um nicht versehenes in dieses Problem zu laufen ist es sinnvoll immer identische Karten zu verwenden. Bei mir war es einfach so, dass ich am Anfang nur diese beiden Karten hatte und nach Inbetriebnahme der X-T2 mir hierzu keine Gedanken mehr gemacht habe. Generell überlege ich mir, ob ich den Modus Sicherung beibehalten soll, die Performance ist bei RAW/JPEG deutlich besser, aber die größeren Vorschaubilder haben natürlich auch ihren Reiz …

Die Einstellungen hierzu findet ihr unter EINRICHTUNG / DATENSPEICHERSETUP / STECKPL.-EINST.

Update 17.04.2017:
Im Fuji-Forum gibt es noch weitere Fotografen, welche mit dem gleichen Problem zu kämpfen haben. Daher denke ich das wir hier mit Fuji die Sache mal besprechen müssen.

Update 05.10.2017:
Heute hat Fujifilm eine neue Firmware (Ver. 2.12) herausgebracht mit der das Problem behoben wird. Ich konnte es zumindest bisher nicht mehr feststellen – keep your fingers crossed.
https://albfotograf.me/2017/10/05/firmware-update-fr-die-x-t2-2/

Viele Grüße, b!

2 Antworten zu “Fuji X-T2 friert im Modus “Sicherung” ein

  1. Pingback: Firmware Update für die X-T2´… | Der Albfotograf·

  2. Pingback: Fujifilm X-T2 Firmware Update (Ver. 2.12) | Der Albfotograf·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s