FUJIFILM FIRMWARE UPDATES

Heute hat Fujifilm wieder neue Firmware für die aktuellen Kameras und auch die X-H1, veröffentlicht.

header_taglinelogo

Die Neuerungen sind dieses Mal nicht so umfangreich wie im Sommer, stellen aber zum Beispiel für die X-H1 die Bereinigung eines länger vorhandenen Bugs dar.

  • Der Fehler wurde behoben, dass ein Bild nicht mit einem bestimmten Dateinamen wiedergegeben werden kann, der mit der Funktion [DATEINAME BEARBEITEN] erstellt wurde.

Für alle anderen aktuellen Kameras wurde hauptsächlich die Funktion der elektronischen Wasserwage verbessert.

  • Die Anzeige der elektronischen Wasserwaage funktioniert nun in einem größeren Bereich des Neigungswinkels, so dass Sie die elektronische Wasserwaage auf dem LCD-Bildschirm auch dann verwenden können, wenn Sie die Kamera stärker neigen als mit der bisherigen Firmware.

Dazu gab es die üblichen “minor Bugfixes”, die mich persönlich schon interessieren würden. Die GFX Kameras haben hier nochmals den Support für Blackmagic RAW bekommen, was Fujifilm noch in Form eines Feature Guides zur Firmware dokumentiert.

Wie immer sehr gut zusammengefasst gibt es die Info bei Fujirumors.

Die Firmware kann unter den folgenden Links heruntergeladen werden.

Fujifilm GFX100S ver. 1.20
Fujifilm GFX100 ver. 4.10
Fujifilm GFX50S ver. 4.30
Fujifilm GFX50SR ver. 2.30

Fujifilm X-H1 ver. 2.13
Fujifilm X-Pro3 ver. 2.13
Fujifilm X-T4 ver. 1.23
Fujifilm X-T3 ver. 4.12
Fujifilm X-T30 ver. 1.41
Fujifilm X-E4 ver. 1.04
Fujifilm X100V ver. 2.01

Meine X-T3en haben inzwischen auch die Firmware 4.12.

Happy Update und bis zum nächsten Mal, Euer Albfotograf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s