Unterstützung der Fujifilm X-T5 im RAW-Konverter

Da die Fujifilm X-T5 neu am Markt ist, fehlt in einigen RAW-Konvertern noch die Unterstützung für diese Kamera. Eigentlich geht es nicht darum die Kamera sondern den verbauten Sensor zu unterstützen. Gibt es also schon eine Kamera die den gleichen Sensor verwendet, kann das im Folgenden beschriebene Verfahren seine Anwendung finden und funktioniert nicht nur für die Fujifilm X-T5, sondern für jedes andere Modell/Marke.

Schloss Lichtenstein

(FUJIFILM, X-T5 mit X XF10-24mmF4 R OIS @14.5mm, 1/30s, f/8.0 und ISO125, entwickelt mit DxO PhotoLab 6)

Wichtig dabei ist, dass eine Kamera mit dem Sensor schon existiert.

Kombinationen mit denen das bisher funktioniert hat sind zum Beispiel.

  • Fujifilm X-H2 und X-T5
  • Fujifilm X-T3 und X-T4
  • Nikon Z50 mit Zfc

!!! Es muss der gleiche Sensor sein !!!

Ausgangssituation

DxO PhotoLab 6 wird laut deren Webseite die X-T5 im Januar 2023 unterstützen.

image

Bis dahin werde ich den folgenden Workaround verwenden.

  1. Ändern der relevanten EXIF-Daten von X-T5 auf X-H2
  2. Entwickeln der Bilder mit DxO
  3. Zurücksetzen der relevanten EXIF-Daten von X-H2 auf X-T5, sowohl bei den ursprünglichen RAWs als auch bei den exportierten JPEG-Dateien

Um die Änderungen durchzuführen verwende ich das EXIFTOOL von Phil Harvey, hier darauf achten die aktuelle Version zu verwenden. Alle unten beschriebenen Änderungen wurden mit der Version 12.52 vom 06. Dezember 2022 durchgeführt.

Was muss wo geändert werden?

Einen Überblick, wo die Kamera überhaupt auftaucht, gibt uns der folgende Aufruf der exiftools.exe

:: Anzeigen der EXIF Daten mit Bezug zum Kameramodell - hier die Fujifilm X-T5
exiftool.exe -s -a -G1 _DSF0025.RAF | findstr /i "x-t5"

In der Eingabeaufforderung (cmd.exe) von Windows sie das dann wie folgt aus.

image

Daraus sehen wir, dass die folgenden Einträge geändert werden müssen.

  • Model von X-T5 auf X-H2
  • Software von Digital Camera X-T5 Ver1.00 auf Digital Camera X-H2 Ver1.10
  • FujiModel von X-T5_0100 auf X-H2_0100
  • FujiModel2 von X-T5_0100 auf X-H2_0100

Genau genommen, reicht es nur das Model zu ändern, da ich aber ein korrekter Mensch bin habe ich gleich alle vier Parameter umgeschrieben, inklusive der Firmware-Version der X-H2 Smile die ich über die Fujifilm Webseite ermittelt habe.

Wie ändern man die Informationen?

Damit die Änderungen einfach möglich sind, verwende ich eine Reihe von Umgebungs-Variablen.

:: Umgebungsvariabeln
set oldModel=X-T5
set oldFirmware=Ver1.00
set newModel=X-H2
set newFirmware=Ver1.10

Die Variablen werden dann direkt im Aufruf des EXIFTOOLS verwendet.

:: Änderung des Kameramodells
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -Model="%newModel%" -overwrite_original *.raf
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -Software="Digital Camera %newModel% %newFirmware%" -overwrite_original *.raf
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -FujiModel="%newModel%_0100" -overwrite_original *.raf
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -FujiModel2="%newModel%_0100" -overwrite_original *.raf

Hier ein Screenshot der Eingabeaufforderung.

image

Fragen wir nun nochmals eine der RAW-Dateien bezüglich der Änderungen ab, suchen also nach einer X-H2 dann bekommen wir dieses Ergebnis das eine erfolgreiche Änderung zeigt.

image

Alle ehemals mit X-T5 ausgewiesenen Werte sind erfolgreich auf die X-H2 geändert.

Ab diesem Zeitpunkt freut sich DxO eine bekannte Kamera gefunden zu haben und bietet die Möglichkeit zum Download der optischen Module an.

image

Selbstredend werden natürlich die Module für die X-H2 angeboten.

Nachdem die entwickelten Dateien als JPEG exportiert wurden, kann die Kamera sowohl in den RAW als auch in den JPEGs wieder auf X-T5 zurück gedreht werden.

:: Änderung des Kameramodells zurück auf die Fujifilm X-T5
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -Model="%oldModel%" -overwrite_original *.raf *.jpg
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -Software="Digital Camera %oldModel% %oldFirmware%" -overwrite_original *.raf *.jpg
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -FujiModel="%oldModel%_0100" -overwrite_original *.raf *.jpg
"C:\Program Files\other Tools\exiftool.exe" -FujiModel2="%oldModel%_0100" -overwrite_original *.raf *.jpg

Im Gegensatz zur ersten Umstellung wird dem EXIFTOOL, neben *.raf auch *.jpg zusätzlich angegeben.

Das Ändern der Werte auf die originäre Kamera ermöglicht einen korrekten Import in Verwaltungstools wie zum Beispiel Excire, welches dann die korrekte Kamera anzeigt.

Der oben gezeigte Code ist hier nochmals als Download verfügbar. Sinnvoller Weise die exif-code.cmd in Notepad++ oder Visual Studio Code öffnen, was Anpassungen an eigene Ideen vereinfacht.

Bleibt mir gewogen und bis zum nächsten Mal, hier auf diesem Blog.

Euer Albfotograf

Eine Antwort zu “Unterstützung der Fujifilm X-T5 im RAW-Konverter

  1. Pingback: UNTERSTÜTZUNG DER FUJIFILM X-T5 IM RAW-KONVERTER – Again | Der Albfotograf·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s